Lederqualität

Mit W+F Meisterhandschuhe haben wir einen tollen Lieferanten gefunden. Wir sind sein Exklusiv-Partner in der Schweiz. W+F Meisterhandschuhe fertigt seine Reithandschuhe in Europa aus hochwertigem Leder von Pittards, einem Traditionsgerber aus England (https://www.pittards.com/about/).

Pittards WR100X-Technologie

Für die Reithandschuhe wird ein Spezialleder verwendet (Pittards WR100X-Technologie). Dieses eignet sich für diverse Lederwaren, Schuhe und Handschuhe in den Bereichen Mode, Sport und Militär. Diese Lederqualität bietet dank ihres geringen Gewichts und Volumens unvergleichliche taktile Eigenschaften und Griffigkeit. Sie ist langlebig, herrlich weich und angenehm zu tragen.

Dieses Spezialleder besitzt zudem eine gute Wasser- und Schweißbeständigkeit, die durch einen speziellen Gerbprozess erreicht wird. Die Lederfasern bleiben dabei dauerhaft geschützt. Damit wird die Wasseraufnahme begrenzt und die Resistenz gegen Schweiß verbessert. Das Leder trocknet schnell und behält Flexibilität, so dass es leicht zu pflegen ist.

Oil-Tac-Leder

Dieses Leder wurde anfangs für Football Handschuhe entwickelt. Das Leder muss allen möglichen Spielbedingungen, nass oder trocken, gewachsen sein.

Spezielle Polymere, die die Kontakthaftung fördern, werden in die Lederstruktur eingearbeitet. Dort angekommen, bilden die Polymere eine Art Reservoir, das bei Bedarf an die Oberfläche steigt, um eine lang anhaltende Leistung zu gewährleisten. Die Integration der WR100X-Gerberei bietet zudem ein hohes Maß an Wasser- und Schweißbeständigkeit - zum Schutz des Leders und Minimierung der Wasseraufnahme. Dies garantiert eine exzellente taktile Empfindlichkeit selbst unter den widrigsten Bedingungen.

Pittards Leder stammt von Haarschafen, die in Äthiopien und anderen subtropischen Regionen beheimatet sind. Um eine konstante Versorgung und eine dauerhaft hohe Qualität zu gewährleisten, leben Mitarbeiter von Pittards in Äthiopien und arbeiten dort mit den örtlichen Landwirten und Gerbern zusammen. Die Häute, die gekauft werden sind alle Nebenprodukte der Fleischindustrie im jeweiligen Herkunftsland.

Leder & Umwelt

Chrom VI in Lederprodukten ist immer wieder Gegenstand von Untersuchungen durch Konsumentenschutz-Organisationen.

Leder, das die Haut berührt und Chrom VI enthält, löst allergische Reaktionen aus. In höheren Dosen ist es sogar Krebserregend.

Unser Lederlieferant, Pittards, ist ein nach ISO 14001: 2004 (internationaler Standard für Umweltmanagement) zertifizierter und ISO 9001: 2008 (Qualitätsmanagementsystem) akkreditierter Betrieb.

Pittards verpflichtet sich, internationale Regelungen einzuhalten, welche die Verwendung bestimmter Stoffe in Leder einschränken und Leder mit den höchsten Standards der Umweltmanagementkontrolle herzustellen. Die EU-Normen bezüglich Chrom IV-Gerbung werden strikt eingehalten.

Pittards Zertifikat

 

Lederpflege

Ihre Handschuhe brauchen ab und zu etwas Pflege. Leder hat aber auch eine eigene Schutzfunktion, indem es durch den Gebrauch eine sogenannte „Patina“ bildet.

Leichte Verschmutzung: Meist genügt es, mit einem feuchten, warmen Lappen über das Leder zu wischen. Gelegentlich kann auch wenig Sattelseife dazu genommen werden. Machen Sie den Handschuh dabei aber nicht zu nass.

Starke Verschmutzung durch Dreck oder Schweiss: Mit einem geeigneten Lederwaschmittel (siehe Shop) können Sie Ihre Handschuhe in warmem Wasser von Hand waschen (bitte nie in der Waschmaschine). Spülen Sie sie anschließend gut mit klarem Wasser aus.

Trocknen von nassen Handschuhen: Legen Sie Ihre nassen Handschuhe bitte nie auf die Heizung, geheizte Oberflächen oder an die Sonne, sie verlieren definitiv ihre Weichheit. Auch kann man sie nicht tumblern. Am besten ziehen Sie die noch nassen Handschuhe in Form. Legen sie auf ein Küchen- oder Stofftuch zum Trocknen. Es kann sein, dass etwas Farbe nachblutet. Kneten Sie die Fingerspitzen Ihrer Handschuhe während des Trockenvorgangs ab und zu und schlüpfen Sie hinein, damit der Handschuh sich wieder Ihrer Hand anpassen kann. Je häufiger Sie sich dafür Zeit nehmen, desto weicher wird der Handschuh.

Hinweis: Unsere Erfahrung zeigt, dass die mit Rot dominierenden Lederfarben manchmal ausbluten können. Unsere Empfehlung: Wischen Sie solche Handschuhe lieber mit einem Lappen sauber statt sie zu waschen.

Hilfe: Sind Sie sich nicht sicher, wie Sie Ihre Handschuhe reinigen können, rufen Sie uns ungeniert an. Vielleicht kann Ihnen auch dieses (schon etwas ältere) Video zur Lederpflege allgemein weiterhelfen: https://www.youtube.com/watch?v=H7DIh89ad-I

 

Farbkarte

Leder ist ein Naturprodukt und die Farbtöne können von Färbung zu Färbung leicht differieren. Die nachfolgenden Farbbilder sind keine Originalbilder, sie sollen Ihnen lediglich einen Eindruck der Farben vermitteln.

Unsere Farbkarte kann sich ändern, je nach dem, welche Lederfarben wir beim Lederhersteller Pittards beziehen können und welche Modefarben verfügbar sind. 

Aktuell verfügbare Farben.

Garnfarben

Farbtöne können von Färbung zu Färbung leicht differieren. Die nachfolgenden Farbbilder sind keine Originalbilder, sie sollen Ihnen lediglich einen Eindruck der Farben vermitteln.